Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   SC Ozujsko
   Rot Blog
   Madde's Blog
   MC BJam
   Et Jeht So!
   Brettspiel Blog
   Raum Grau




  Letztes Feedback



http://myblog.de/halle-luja

Gratis bloggen bei
myblog.de





Resume

Ich kann es kaum glauben aber mittlerweile wohne ich schon seit über 2 Monate in Halle und ich muss wirklich sagen, dass ich mich schnell eingelebt habe. Die Umgebung gefällt mir super auch wenn ich weit ab vom Zentrum wohne, meine Mitbewohner sind alle super nett und ich habe mich definitiv für den richtigen Studiengang entschieden.
Sicherlich ist Biologie sehr schwierig, dass wusste ich aber vorher, Geographie wie immer sehr interessant und Erziehungswissenschaften ist vom jetztigen Standpunkt aus doch eher weniger fassbar.
Die vielen Praktika sind kurz um: super...wenn auch teilweise laaaaaaaang!

In den kommenden Monaten werde ich mir noch eine Arbeit suchen um mir doch das Ein oder Andere mehr leisten zu können und noch unabhängiger zu sein.

Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt wieder Handball im Verein zu spielen, nachdem ich aber am Donnerstag einen Einblick in die Spielweise beim alljährlichen Weihnachtstunier bekam, verschob ich das erstmal wieder nach hinten. Auch weil ich nicht weiß, ob noch genug Zeit dafür bleibt sollte ich eine Arbeit finden.

Nächste Woche steht nun auch bereits das erste Abtestat an, soll heißen, dass ich 3 Stunden Zeit habe um 11 Tiere in die jeweilige Art, Familie oder Ordnung einzutragen. Am 26. Januar folgt dann schriftlich Zellbiologie und eine Woche später Geographiedidaktik sowie Erziehungswissenschaften.

Jetzt muss ich mich aber erstmal um mein Schulpraktikum kümmern. Also Ohren steif halten und weiter machen!

12.12.09 13:13


Werbung


-Irren ist menschlich-

Nachdem mein letzter Eintrag voll auf der Gefülsschiene fuhr und dabei ordentlich an Fahrt gewann, so steht er bereits seit einigen Tagen neben der Überholspur, besser auf dem Abstellgleis und rostet!

Nachdem mir klar wurde, dass ich es besser hätte sein gelassen, weil ich irgendwie total die Torschlusspanik hatte, bekam meine Stimmung einen gewaltigen Aufschwung und der sehr schöne Nachmittag mit Sarah bildete dann den Höhepunkt! Auch dank dem Besuch von MaddÉ ist bei mir wieder alles im Lot. Thanks to both!

In diesem Sinne: allen eine schöne Woche!
-Roberino-

9.11.09 21:30


Ein wahres Halleluja!

Nachtrag: Der Ritter ist gefallen, doch er steht bereits wieder!

Kennt ihr dieses komische Gefühl wenn ihr unbedingt etwas los werden wollt aber sich die Gelegenheit erst in wenigen Stunden dafür ergibt. Euch brennt die Frage so sehr auf den Lippen, dass es euch von Innen auffrisst! Ihr schwitzt als hättet ihr Untertage gearbeitet, weil ihr die Antwort nicht kennt, nur vermutet. Ihr habt eure Ohren gespitzt, lauscht jedem Wort, interpretiert, hofft und schwankt. Ihr hofft, dass die Geschichte ein Happy End hat und nicht mit dem verzweifelten Versuch des Heldes, doch noch die Mauer zum Einsturz zu bringen, endet. Ihr gabt euch Mühe, durchschrittet jeden noch so finsteren Pfad nur auf die Hoffnung, dass das Licht am Ende doch noch etwas Gutes zu verheißen mag! Ihr seid im Zwiespalt, alles riskieren und mit der Wahrscheinlichkeit einher gehen, fallen gelassen zu werden oder alles dabei zu belassen und niemals eine Antwort zu erhalten, sprich in Sicherheit zu wiegen! Ihr werdet euch sagen: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

1.11.09 13:42


- Tierbestimmung -

Mein letzter Eintrag ist ja schon eine Ewigkeit her aber irgendwie fehlte mir gänzlich die Zeit etwas zu schreiben. Ich habe einfach viel zu viel erlebt, als dass ich das alles nieder schreiben könnte.

Jedenfalls macht das Studium einen heiden Spaß. Es ist einfach ein ganz anderes Gefühl als an der FU Berlin. Die vielen Leute die ich kennen gelernt habe fetzten einfach. Und es ist genau so ein Studentenleben wie ich es mir immer vorgestellt habe.

Heute hatte ich das erste mal "Tierbestimmung" wo wir an Hand eines Merkmalkatalogs - richtig - Tiere bestimmen mussten. Ein heiden Spaß auch wenn ausgestopfte Tiere irgendwie etwas seltsames an sich haben.
Ach und das erste Handballtraining war auch der hammer. Also alles rund um perfekt!

20.10.09 21:18


Heute geht's ab nach Hause - genauer in 3 Stunden.

Und @ Bella: Ja ich weiß, war bullshit deutsch in jeder Hinsicht...aber wenn man eine Woche ohne Cafe aufstechen muss und bis Abends feiert kann das schon mal passieren*höhö*....

9.10.09 13:52


Highlight #1

Gestern machte ich mich auf die eine Seite von Halle zu erkunden. Um aber überhaupt eine Orientierung zu haben, hatte ich gefühlte 100 Blätter mit Google-Maps Karten bei mir.

Schließlich landete ich nach dem Besuch der Universitäts Sporthalle in den Neustädter Passagen in etwa vergleichbar mit “unserem“ A10 Center in Wildau, zumindest was die Vielzahl an Geschäften angeht – die Fläche ist um einiges kleiner.

Erstes Highlight fand sich in der Saale Sparkasse: 3 Geldautomaten – einer funktionierte. So stand ich 15 Min. in der Schlange, welche inzwischen um einiges länger war als ich den Raum betrat.

Danach erst mal ab zu Mäces, dann das Semesterticket gekauft...bei der wohl unfreundlichsten Bedienung die ich je erlebt hab. Ich glaube, sie sagte in den 120 Sekunden die ich am Schalter war 3x den Satz „Das ist nicht mein Problem!“, weil ich meine Unicard noch nicht für dieses Semester abgestempelt hatte – Somit hab ich zwar das Semesterticket aber es ist momentan nur in Verbindung mit einer Immatrikulationsbescheinigung gültig – Shit happens!

Nun gut, da ich unbedingt neue Treter brauchte und sich praktischer Weise vor meiner Nase ein Konsumtempel und darin auch noch ein Deichmann befand, war dieses Problem schnell aus der Welt geschafft. Um einiges leichter im Portmonee ging es dann wieder Richtung Studentenwohnheim.

Vor dem Eingang der Medizinischen Fakultät fand ich noch ein China Imbiss wo ich mir gleich eine Chinapfanne mitnahm – allerdings das erste und letzte Mal.

Apropos Fakultät ich brauche jetzt allerhöhstens 10 Min. zum Institut für Geographie und nur 2. Minuten zum Biologicum.
3.10.09 10:41


Angekommen!

Da für mich ab heute ein neuer Lebensabschnitt anfängt, starte ich auch meinen neuen Blog - Halleluja - mit Themen um Halle, Uni, Sport und alles was sonst noch so anfällt.

Mein Umzug began heute früh um 8 Uhr morgens und bereits 14 Uhr war ich komplett eingeräumt und ans World Wide Web angeschlossen.

Auf meiner zehnten Etagen habe ich das letzte Zimmer am Flur direkt am Balkon. Ein herrlicher Ausblick. Momentan ist es hier jedoch noch leer, weil viele ausziehen und die Nachmieter wahrscheinlich erst am Wochenende anreisen werden.
Im Klartext: 3 Kerle und 4 Mädels wohnen hier gemeinsam auf einer Etage und teilen sich 1 (kleine) Küche und 2 Bäder. Einen langen, breiten Balkon sowie 2 Gemeinschaftsräume sind ebenfalls vorhanden, werde aber laut Aussagen eher selten genutzt (vermutlich weil dort meist die Raucher/innen anzutreffen sind).

Morgens geht es dann erstmal zur Havag - das 70€ günstige Semesterticket kaufen(keine Pflicht!) - und ein bisschen im Zentrum schlendern, sprich Saturn und Media Markt unsicher machen und im nahe gelegen Einkaufcenter umschauen. Hoffentlich finde ich dort auch einen Bäcker.

Ebenfalls werde ich meine Fakultäten besuchen um Montag nicht total planlos umherzuirren und womöglich schon eine Einführungsveranstaltung zu verpassen.

In diesem Sinne wünsche ich Norm, Felix, Madde, Micha, Robert, Sören, Tobi und all den anderen viel Erfolg für ihr Studium.

Der Hallenser Roberino

1.10.09 17:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung